Skip to content

Daisy, Bob und die klirrende Erdwarmerung

17. Januar 2010

Stellt euch vor: alle warten auf die „Erderwärmung“ und es kommt einfach keine! Das Wetter bleibt gleich und die Erderwärmung scheint bis auf Weiteres verschoben! Uns wurden aber subtropische Zustände versprochen! Im Tank-Top durch den sonnigen Januar und die Meeresbrise am palmenumstandenen Strand im heißen Süddeutschland, umspült vom nahezu brodelnden, ehemaligen Arktis- und Gletschereises. Jetzt im Winter gerade, wäre das natürlich besonders schön! Aber nichts da! Weit und breit nur normales Wetter, wie gewohnt. Leise rieselt der Schnee! Und es will einfach partout nicht wärmer werden! Wir wurden betrogen! Haben alle unsere Alaska-Jacken verbrannt und durch Badehosen und Bikinis ausgetauscht.

Aber nein! So geht das doch nicht! Man kann ja nicht einzelne „Winterphänomene“ als Zeichen dafür nehmen, dass es die Erderwärmung nicht gibt, sagen die Wissenschaftler. Darüber hinaus wird es ja zuerst kälter bevor es dann später – irgendwann – doch wärmer wird. Ja?! Sobald es im Sommer einmal heißer wird, heißt es doch gleich: Erderwärmung! Gut, da scheinen ja einige Forscher schnell durcheinander zu kommen. Da bekam man die Erderwärmung in Auftrag und kann nicht die richtigen Zahlen liefern. Gar nicht gut. So ein blödes Wetter! Da schreit man die ganzen Jahre „Erderwärmung“ und es macht einfach nicht mit!

Das ist wie mit dem Blockbuster von Emmerich „2012“. Die alten Maya hatten in ihrem Kalender dieses Jahr als das Ende der Welt markiert. Was tun? Entweder sieht man es als ein beliebiges Datum, dass die Indianer-Zivilisation – von ihnen aus – unwahrscheinlich weit in der Zukunft befindend, zum Ende erwählte. Man kann aber ebenso gut sämtliche „Erdmittel“ einsetzen und diese in den Bau eines Raumschiffs investieren, dass uns allesamt rettet. Eigentlich aber macht man ja jetzt schon alles richtig: das Datum wird zum Vorwand genommen, einen zweitklassigen Hollywood-Film zu drehen. Damit kommt eine wenig Angst einflössende Prophezeiung zu ihrem späten, aber nichts desto trotz wohlverdienten wirtschaftlichen Erfolg. Die Erderwärmung hingegen wird rauf und runter gespielt! Da fragt man sich promt: Wer ist der Auftraggeber, der Einkäufer dieser Megasensation?

Da müssen doch ganz ausgefuchste Denker, Agenturen und Producer-Teams dahinter stecken. Um eine auf mehr als tönernen Füssen stehende, wissenschaftliche Fatahmorgana zur schreckenerregenden Riesendauerwerbesendung, in der uns die hereinbrechende Urlaubssaison angemahnt wird. Schön blöd wenn der Winter da einem die ganze Tour verdirbt. Daisy kommt und macht unsere ganze „Wohlfühl-Endzeitpanik“ kaputt!

Alle haben sich so viel Mühe gegeben, Wissenschaftler und Politiker. Reflektionsunfähige, jung gebliebene Alternative haben bereits die ganzen Ersparnisse in Sauerstoffsparsende-Kacke-Aufbereitungsgenerator-Häuser investiert. Und was jetzt?

Heutzutage kann man dem uniformierten Alternativ-Pack doch eigentlich alles verkaufen, solange: „Energiesparsam“ oder „Umweltfreundlich“ draufsteht. Da kann es genauso gut ein „Hummer“ oder ein 2000-Kilowatt-Kühlschrank sein. Die kaufen alles. Diese Pauschal-Philanthropen verlangen dann aber auch, dass das Klima wärmer wird und die gefälligst Gletscher schmelzen. Sonst springen sie ab vom „coolen“ Erwärmungs-Dampfer und treten, wer weiß, vielleicht der NPD bei, wenn die sich „LINKS“ oder „Voll Alternativ!“ auf die Plakate kleistert.

Dem Plan muss jetzt nachgekommen werden und wir Bürger sind hierbei alle gefragt. Wir müssen dafür sorgen, dass das erderwärmungs-unfreundliche Wetter endlich ein Ende hat und Spanien nach Deutschland kommt. Sonst will ja keiner mehr die Erde retten! Mit erneuerbaren Energien kommen wir da nicht weit, da bleibt ja das Klima die nächsten Jahrtausende noch normal und es nie wärmer. Es muss mehr geölt werden! Ich fordere die Wissenschaft auf, CO2-produzierende Superanlagen zu bauen. überall auf der Welt. Noch emissionsintensivere Autos zu produzieren. Daneben sollen Kühe gezüchtet werden die ein Vielfaches dessen zusammenfurzen, was so eine gewöhnliche Kuh, am Tag hinbekommt. So kriegen wir alle den, uns so lange versprochenen, Dauer-Hochsommer!

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 17. Januar 2010 17:37

    Mein Text zur Kopenhagener Klimakonferenz:

    Hitler ist an der Erderwärmung schuld! Die Klimakonferenz-Religion und ihr Schwachsinn

    https://freidemzen.wordpress.com/2009/12/08/hitler-ist-an-der-erderwarmung-schuld-die-klimakonferenz-religion-und-ihr-schwachsinn/

    Gruß Nikita

  2. Bloody Mary permalink
    18. Januar 2010 17:41

    Der Chef des IPCC (Weltklimarat) steht auf der Gehaltsliste der Firmen, die mit den CO2-Scheinen handeln. Kein Wunder, daß da die Ergenisse bezüglich Klimawandel gefälscht und andere Erkenntnisse unterdrückt wurden.

  3. Bloody Mary permalink
    22. Januar 2010 07:52

    Unlängst sah ich eine Doku im TV „Die Wilde Erde“. Zu einer Zeit, als noch kein Mensch diese Erde verschandelte, stieg die Temperatur innerhalb von 1oo Jahren um zehn Grad Celsius. (Fragt nicht, wie man das feststellen kann.) Die Merkel und Anhang möchten die „Erderwärmung“ in den nächsten 5o Jahren auf 2 Grad festschreiben. Glauben diese Leute wirklich an das, was sie da so von sich geben? Oder was bezwecken sie eigentlich?

  4. Hartung permalink
    28. Januar 2010 08:02

    Liebe Bloggerkollegen 😉

    Hier ein neuer Beitrag von Freie Sicht: http://freiesicht.wordpress.com/2010/01/28/keine-macht-den-tatern/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: